Kunst und Wissen – Vom Zeichnen der Spur

12.06.2014 | 19:00 - 21:00
Tieranatomisches Theater

INTERFERENZEN IV
Kunst und Wissen – Vom Zeichnen der Spur 
im Tieranatomischen Theater Berlin

Der vorerst letzte Abend der Interferenzen-Reihe

Referenten des Abends waren:

Prof. Hans-Jörg Rheinberger, Direktor des Max-Plank-Instituts für Wissenschaftsgeschichte
Andreas Greiner, Künstler

Moderation:
Prof. Dr. Barbara Wittmann, HU Kunstgeschichte


Tieranatomisches Theater

Loading Map....

Tieranatomisches Theater
Philippstr. 12/13, Haus 3
10115 Berlin

Tieranatomisches Theater Berlin Saalansicht
Foto: Stefan Josef Müller, Berlin http://www.museumsportal-berlin.de/de/museen/tieranatomisches-theater/

Das 1790 erbaute Tieranatomische Theater ist das älteste erhaltene Lehrgebäude Berlins und ein Meisterwerk des preußischen Frühklassizismus. Es wird seit 2013 vom Hermann von Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik als Raum für Ausstellungen mit Laborcharakter betrieben. Ausgehend von Forschung und Lehre an der Humboldt-Universität zu Berlin sind die Projekte der interdisziplinären Erforschung materieller Wissenskulturen und neuen Praktiken des Ausstellens gewidmet.